Thieme: Leben des Galilei

Datum/Zeit
Date(s) - Sa, 24.10.2020
19:30 - 21:00

Kategorien


Brechts Sozialdrama als konzertante Lesung.

Thomas Thieme, gehört zu den prägnantesten Film- und Theaterschauspielern Deutschlands. Er war unter anderem am Berliner Ensemble, der Schaubühne Berlin, dem Burgtheater Wien sowie dem Münchner Kammerspielen engagiert, wo er mit ­Regisseuren wie Claus Peymann, Einar Schleef und Robert Wilson zusammenarbeitete. 2000 wurde er von der Jury der Zeitschrift „Theater heute“ als Schauspieler des Jahres ausgezeichnet Einem breiterem Publikum wurde er durch die Kinofilme „Der Untergang“, „Das Leben der Anderen“ und „Der Baader Meinhof Komplex“ bekannt. Thomas Thieme wurde mit der Goldenen Kamera 2014 in der Kategorie bester Schauspieler ausgezeichnet.

Arthur Thieme, Musiker und Komponist, hat für das Weimarer Nationaltheater gearbeitet und war musikalischer Leiter für Produktionen des Augsburger Brechtfestivals sowie der Ruhrfestspiele Recklinghausen. Seit 2013 steht der Multi-Insturmentalist auch mit seinem Vater Thomas Thieme auf der Bühne. Unter anderem mit den gemeinsam entwickelten konzertanten Aufführungen „Baal“, „Woyzeck. Blut. Lenz“ und „Das Leben des Galilei“.

Nach dem Besuch dieses Großkalibers kommen die Thiemes dieses mal mit Brechts „Leben des Galilei“ in die Volksbühne.

Reservierungen

Ticket-Typ Preis Plätze
Standard-Ticket €25,00
Ermäßigt
Ermäßigung für Schule, Studium, Rente, HallePass, Schwerbehinderung.
€15,00