Lightcap – Down in Portugal – Album Release

Datum/Zeit
Date(s) - Do, 08.04.2021
19:30 - 21:00

Kategorien


Nach regionalem Erfolg seiner Band Myths of a Thistle, mit vielen Auftritten, begeisterten
Zuhörern und Airplay u.a. bei MDR Kultur, veröffentlicht der Hallenser Musiker Eric
Kroeber mit seinem Solo-Projekt Lightcap sein zweites Album: Down In Portugal.
Das Album: Down In Portugal
Down in Portugal beschreibt eine Suche. Eine Reise zu einem Ort, an dem Klarheit möglich
wird. Doch die Lieder haben kein fixes Ziel. Sie sind ein Aufbruch ins Blaue. Nur eins steht
fest: hier, wo wir jetzt sind, können wir nicht bleiben.
Der folkige, minimalistische Sound des Albums spiegelt dabei die vorbeiziehenden
Landschaften: die klaren, wolkenlosen Himmel Portugals, das rhythmische Brechen der
Wellen am Strand, die flirrende Hitze karger Steppen Kolumbiens.
Wie bei jeder Reise, sind die Erwartungen größer als das, was erlebt, was wirklich gefunden
werden kann. Doch genau das ist die Hoffnung, die das Album durchzieht. Und zwar die
Hoffnung auf Liebe, auf Freundschaft, auf einen Platz in einer immer schneller und
unübersichtlicher werdenden Welt.
Doch woher kommt diese Hoffnung? Was hält diese Hoffnung am Leben?
Wer hofft, wer sucht, wer Lieder singt, ja wer versucht sich einen Reim auf die Welt zu
machen, ist noch nicht ganz verloren. Niemand findet einen Sinn für dich, es sei denn du
schreibst einen Song darüber. Das ist die Hoffnung.
Die Reise dieses facettenreichen Albums beginnt im Zug nach Südwesten. Im restlos
überfüllten Abteil hat jemand einen Sitzplatz für seinen Hund gebucht. Andere Passagiere
müssen am Boden sitzen. Der Hund schaut sie mitleidig an. Was ist das für eine Welt? Und
wie sind wir eigentlich hierhergekommen?
Es ist Nacht und Portugal rückt langsam näher. Im Zugfenster spiegelt sich das Abteil. Eine
Erinnerung schimmert auf. Was sie wohl gerade macht? Was würde sie wohl dazu sagen? Ob
sie an ihn denkt?
Vielleicht ist die Suche, diese Reise, diese Fahrt ins Blaue, vielleicht ist das alles auch einfach
eine Flucht. Und, vielleicht ist es auch einfach ein Album über Liebe.

„Gefördert durch die Initiative Musik gemeinnützige Projektgesellschaft mbH mit Projektmitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien“.
Logo Initiative Musik