Goldfarb-Zwillinge – Kleine Koalition

Datum/Zeit
Date(s) - Fr, 02.10.2020
19:30 - 21:30

Kategorien


Die eine ist smart. Die andere sexy. Die eine macht Kabarett. Die andere Comedy. Die eine hat Schuhgröße 36, die andere Körbchengröße D. Sie passen einfach nicht zusammen. Aber sie müssen. Denn gemeinsam sind sie fast drei Meter groß. Lisa und Laura Goldfarb sind: „Die Kleine Koalition“.

Lisa und Laura Goldfarb sprengen mit ihrem neuem Programm die Grenzen aller Genres: Kabarett, aber sexy. Comedy, aber klug. Rasant, aber charmant. Tänzerisch, aber verständlich. Süß, aber verdammt sauer.

„Sie punkteten durch ihre urkomische, pointierte, reflektierte, wortgewaltige und charmante und offensive Art und zeigten, dass sie zu den wahren Kabarettgrößen gehören“ schreibt die Rhein-Zeitung über Lisa und Laura. »Im Pantheon war schillernde Extravaganz zu erleben: die Goldfarb-Zwillinge. Selten hat uns ein Auftritt bei Jahnkes Frauenabend im Pantheon derartig stimuliert – und neugierig gemacht auf das ganze Programm« schreibt der General-Anzeiger Bonn. Kein Wunder also, dass sie es 2018 in die Endrunde des SWR3 Comedy Förderpreises schafften und 2015 den Hersfeldpreis gewannen. Die jüngste Auszeichnung, der Kabarettpreis „Bad Belziger Bachstelze“, verlängert die Liste der Preise der beiden Schwestern.

VITA:

Lisa und Laura Goldfarb sind eineiige Zwillinge, ihr argentinisches Temperament und ihre jüdischen Neurosen haben sie von der Mutter, ihre stoische Ruhe gegenüber argentinischem Temperament und jüdischen Neurosen von ihrem deutschen Vater geerbt.

Aufgewachsen in schönster Natur zwischen den rauchenden Schloten des Ruhrgebiets haben sie den Spagat zwischen Stadt- und Landleben schon als Dreijährige gemeistert. Etwas später studierten sie an der Folkwang-Hochschule in Essen.

Es folgten Engagements an Theatern in Deutschland und den Niederlanden, weil es im Schauspielberuf aber oft zu harmonisch zuging, haben sie angefangen, zusätzlich selbst Regie zu führen.

Als Schauspielerinnen haben sie mit einer eigenwilligen Kleistinterpretation (Regie Holk Freytag) den renommierten Hersfeld-Preis gewonnen, ihre letzte Theaterrolle ist Franz Kafka in einer Inszenierung von Andreas Kriegenburg am Deutschen Theater Berlin.

Als Regisseurinnen haben sie vom Klassiker über Komödien bis zum Musical alles auf die Bühne gebracht, was sich inszenieren lässt, beispielsweise den »Jedermann« bei den Domfestspielen Gandersheim »Cabaret« und »Die Dreigroschenoper am Theater Trier »Alice im Wunderland« am Düsseldorfer Schauspielhaus.

Im Bereich Kabarett hatten sie 2017 als doppelte Sarah Wagenknecht einen fulminanten Start beim Nockherberg-Derblecken in der Regie von Marcus Rosenmüller.

Im Jahr 2017 hatte ihr erstes Kabarettprogramm »Klein & Gemein« Premiere, ab Herbst 2019 spielen sie ihr neues Programm »Kleine Koalition«. Lisa und Laura Goldfarb leben mit insgesamt zwei Männern und drei Kindern in Berlin.

Reservierungen und Verkauf ab April 2020!