Die Verboteshow: Aufgeblasen

Datum/Zeit
Date(s) - Fr, 12.02.2021
19:30 - 20:15

Kategorien


In Zeiten der Krise und der Rezession haben Verschwörungstheorien Hochkonjunktur. Warum sich diese also nicht wirtschaftlich zunutze machen? Ist das verboten? Bei den Mitarbeiterinnen eines StartUp`s ist die Hölle los. Ihr Produkt verkauft sich nicht mehr und sie stehen kurz vor dem Ruin. Die letzte Chance, ihre Firma zu retten: Wenn die Kunden nicht mehr in das Produkt vertrauen, so soll wenigstens ihr Misstrauen zu etwas nütze sein. Ein theatrales Brainstorming über unlautere Werbemethoden, alternative Fakten und Verschwörungstheorien.

In dieser dritten Ausgabe unserer Verboteshow-Reihe geht es um Verschwörungstheorien und echt Verschwörungen.
Wie angreifbar wird man eigentlich, wenn man sich auf dieses Feld begibt? Macht es das Thema zu einem Verbotenen?

In diesem Versuch wird gemeinsam mit euch in Co-Präsenz ausgetestet, wie weit man mit Aussagen gehen darf. Wie anfällig wir sind. Wie offen oder eben verschlossen.
Und wie verboten das in Wirklichkeit ist, Dinge anzusprechen?

Spiel und Text: Franziska Rattay und Lena Wimmer
Technik/Lichtdesign: Philipp Hermann
Projektleitung/Konzept: Jonas Schütte
Es überträgt für Euch: Das Streamteam (Noah, Leo, Jonas)

Eine Produktion von DAS HYBRIS und der Volksbühne Kaulenberg.

Gefördert durch das Land Sachsen-Anhalt und die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien.